About her


Gegründet wird Fräulein Schmidt im Jahr 2007 als erste Agentur, die auf Unternehmen mit der Zielgruppe (werdende) Eltern spezialisiert ist. In einem feinen Team schaukeln wir Marken und stillen Bedürfnisse. Der erste Kunde ist ein Münchner Unternehmen, für den wir eine Werbekampagne entwickeln inklusive TV-Spots, Print und PR-Aktionen. Mit der echten Wiege im eigenen Heim schreit 2010 jedoch alles nach einer familienkompatiblen Job-Family-Balance.

Nach der Ausbildung zum Business Coach geht es ans Eingemachte: Fräulein Schmidt gibt  Einzelcoachings, Seminare und Workshops. Es geht um die Kunst, das eigene Denken und Verhalten zu steuern und seine Persönlichkeitsanteile zu verstehen. Seit vielen Jahren schule ich mich im lateralen Denken. Das mag etwas gestelzt klingen, hat aber durchaus seine Vorteile. So finde ich unübliche Lösungswege, die weit über den Tellerrand hinausgehen.

2016 eröffnet meine Schwester ein gemütliches Ausflugsrestaurant im Hamburger Norden. Für die Alte Rader Schule habe ich in ihrem Gründungsjahr sämtliche Kommunikationskanäle bedient, die ein Unternehmen im Außen benötigt (Homepage, Text, Logo, etc.). Und Fräulein Schmidt landet wieder in der Werbung.

Mit Kind Nummer Drei bin ich 2017 fest entschlossen, berufstätige Mütter beruflich zu unterstützen. In verschiedenen Facebook-Kampagnen gibt Fräulein Schmidt nützliche Tipps für ein erfolgreiches Business und baut ein Netzwerk aus Working Moms auf. Vor allem lerne ich, wie Social Media funktioniert: Wie man auf sich aufmerksam macht, effizient Anzeigen schaltet und Reichweite gewinnt.

Ende 2018 schreibe ich ein Marketingkonzept für ein neues Hamburger Restaurant. Kurz bevor der Guide Michelin im Februar seine Sterne vergeben hat, springe ich auf den Food-Zug auf und betreue seither die 100/200.kitchen – mit Sterneküche an den Hamburger Elbbrücken. Wir nutzen vor allem Facebook, um die Geschichten der Lebensmittel, von Produzenten und die Geisteshaltung des Hauses transparent zu kommunizieren. Mit Erfolg: Im September 2019 verleiht der Feinschmecker den Gastro Award für das Nachhaltigkeitskonzept des Jahres.

Mit der Veränderung schließen sich die Kreise nach einer Zeit immer wieder. Die Persönlichkeit entscheidet darüber, wie Menschen und Unternehmen wahrnehmen. Umso wichtiger ist die Erkenntnis, wer man ist, nach welchen Werten man lebt und ob die gewünschten Ziele zu einem passen – und damit auch erreichbar sind. Das macht die gesamte Kommunikation glaubwürdig und lässt gute Ideen in kreativen Werbebotschaften glänzen.

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen